Jugendhallenturnier 2018

Unser diesjähriges Hallentunier war ein voller Erfolg. Unser dank geht an alle Helferinnen und Helfer und nicht zuletzt an die Kicker, die selbst jede menge Spaß hatten.

 

Bis zum nächsten Jahr.


Weihnachtsfeier 2017 der G-, F- und E-Jugend in der Beach-Halle

Unsere Kids der E-, F- und G-Jugend verbrachten ihre Weihnachtsfeier mit 26 Kickern in der Beach-Halle in Gau-Algesheim. Im Anschluss ging es noch gemeinsam zu McDonald's.


Wochenendfreizeit der C-Jugend  JSG Frei-Weinheim, Ockenheim, Appenheim

24 Jugendliche mitsamt deren Trainer quartierten sich vom 27.10. bis 29.10.2017 in der Emmerichshütte  unweit von Rheinböllen ein. Ziel des Treffens war es, dass sich die Jungs aus drei Vereinen besser kennen lernen sollten. Nachdem die Zimmer bezogen waren, gab es am ersten Abend Leckeres vom Grill, dazu Kartoffelsalat welcher vom Küchenpersonal angerichtet wurde.

 

Samstagmorgen  nach dem Frühstück beschäftigten sich die Jungs mit allerlei Spielen. Hier waren Tischkicker, Tischtennis, Brettspiele angesagt. Gegen 11:30 Uhr dann  Abmarsch nach Rheinböllen ins Erlebnishallenbad. Am späten Nachmittag ging es zurück zur Unterkunft. Nach dem Abendessen stand ein FUPA 17 Turnier an. Kleine Teams spielten um den viel umjubelten Sieg.

 

Eine, für die Trainer äußerst ruhigen  Nacht, -scheinbar waren Alle ziemlich müde-, trafen wir uns nach dem Frühstück zum Austausch: Trainer, Mannschaft. In Gruppenarbeit wurden Aufgaben gestellt welche die Jugendlichen zu lösen und vorzutragen hatten. Nach dem Mittagessen galt es  noch alle Räume gemeinsam zu reinigen, dann ging es auch schon wieder nach Hause.

 

Insgesamt ein gelungenes Event, was  allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat.

 

 

Gerhard Dechent

 

Co-Trainer C-Jugend JSG Frei-Weinheim/Ockenheim/Appenheim


Carolin Hingst zu Besuch beim SV Appenheim

Carolin Hingst, vierfache Deutsche Meisterin im Stabhochsprung löste am 10.September 2017 ihr Versprechen ein und bot Kindern und Jugendlichen eine Leichtathletik-Trainingseinheit an.

Sie war von der Gastfreundschaft und der Herzlichkeit der Appenheimer beim Stopp der VOR-TOUR am 01. August so begeistert, dass sie spontan einen weiteren Besuch in Appenheim zusagte.

Auf dem Sportgelände des SV Appenheim trainierte sie Kinder und Jugendliche für 2 Stunden. Eltern und interessierte Zuschauer wurden derweil mit allerlei Leckereien, Bratwurst und Getränken versorgt.

Bei herrlichen äußeren Bedingungen machte es den Kindern sichtlich Spaß von einer so prominenten Sportlerin trainiert zu werden. Nach den Trainingseinheiten wurde ein letzter Scheck an die Vertreter der VOR-TOUR und Carolin Hingst übergeben. Somit endete die Spendenaktion mit einem Rekordergebnis von über 25.000,00 €.


Einlaufkids bei den 05-ern

Ein ganz besonderes Erlebnis durften die Kids der G-/F-Jugend erfahren. Die Mannschaft wurde im Dezember zum Heimspiel des FSV Mainz 05 gegen den FC Bayern München eingeladen und lief mit den 05ern ins voll besetzte Stadion ein.

„Komm, da bewerben wir uns!“ Das waren die Worte, als Globus Gensingen im Herbst vergangenen Jahres in seinem Prospekt dazu aufrief, sich mit einer Mannschaft als Einlaufkinder bei einem Bundesliga-Heimspiel von Mainz 05 zu bewerben.

Die engagierte Mutter Yvonne Rodekurth fertigte eine tolle Mappe an und untermauerte unseren Wunsch mit überzeugenden Argumenten und vielen Bildern. Unterschriften aller Spieler rundeten unsere Bewerbung ab.

Nach ein paar Wochen erfolgte ein Anruf: „Eure Bewerbung hat uns einfach nur begeistert. Ihr seid auf jeden Fall dabei!“

Die Freude war groß, als wir unserer Mannschaft berichteten, dass unsere Bewerbung Erfolg hatte. Und der Jubel wurde lauter, als die Jungs erfuhren, dass der Gegner von Mainz 05 der große FC Bayern München sein wird. 

Alle fieberten dem Höhepunkt entgegen und Anfang Dezember war es soweit: an einem kalten Freitagabend liefen unsere Spieler unter lautem Beifall der Zuschauer im ausverkauften Stadion Hand in Hand mit den Profis von Mainz 05 auf den Rasen. Ein beeindruckendes Erlebnis, das sicher keiner der Beteiligten vergessen wird.

Unter diesen einmaligen Eindrücken geriet auch schnell in den Hintergrund, dass wir die ersten beiden bereits früh gefallenen Tore zum zwischenzeitlichen 1:1 gar nicht gesehen haben, da wir uns erst umgezogen haben. Anschließend wurden wir zu unseren Sitzplätzen geführt wurden und konnten den Rest des Spiels auf der Tribüne im Familienblock gespannt verfolgen.

Müde, aber beeindruckt und überwältigt von diesem besonderen Tag waren wir gegen Mitternacht in Appenheim. Sicher haben alle begeistert von den Erlebnissen zu Hause berichtet.

 

Frank Reimer

Trainer F-Junioren